Kinderjodlerchörli Unteremmental

Leitung: Barbara Allenbach, Tanja Schäfer, Andrea Niederhauser

 

Aktuell: Schnuppersingen am 01. November 2017 (.pdf)

 

Neue CD «Ungerwägs mitem Kinderjodlerchörli Unteremmental»

Inlay und Booklet

Bestellung bei jedem Chörlimitglied, der Chörlileitung oder über den Jodlerklub Hasle-Rüegsau

 

Wir suchen neue Sängerinnen und Sänger

Hast du Lust bei uns mit zu singen? Im Flyer findest du Informationen dazu. (.pdf)

 

Die Geschichte des Kinderjodlerchörlis Unteremmental

Die Gründung des Kinderjodlerchörlis erfolgte mit 17 Kinder im Jahr 1996. Die erste Probe fand am 16. Oktober 1996 statt und es ist gelungen, vier Lieder in nur sieben Proben einzuüben. Der erste Auftritt war dann anschliessend in Worb vor 250 Gästen.

Der erste Radioauftritt datiert auf den September 1997 an der Solothurner Herbstmesse HESO. Dieser Anlass genannt „Ländertreff“ wurde vom Radio DRS aufgezeichnet. Ende September 1997, ein Jahr nach der Gründung, zählte das Chörli bereits 29 Kinder.

1998 durften die Kinder beim Tonträger „Nöis Läbe“ des JK Hasle-Rüegsau mit zwei neuen Liedern mithelfen. Beide Lieder stammten aus der Feder von Hannes Fuhrer.

1999 fand das erste Eidg. Jodlerfest für die Kinder statt. Das war ein sehr eindrucksvoller Auftritt in der überfüllten evangelischen Stadtkirche von Frauenfeld. Am Sonntag dieses Anlasses konnten die Kinder am Festumzug teilnehmen, der vom Schweizer Fernsehen DRS übertragen wurde. Ebenfalls im 1999 fand der erste Fernsehauftritt anlässlich einer Übertragung aus der Markthalle Burgdorf durch Tele-Bärn statt.

Der JK Hasle-Rüegsau hatte das Patronat des BKJV- Kinderjodlerchörlitreffens 2000 in Oberburg.

Am 3. November 2000 strahlte Tele-Bärn eine Musig Stubete aus dem Kulturkeller Burgdorf aus. Dieser Anlass, der Hannes Fuhrer, dem Leiter und Komponisten des Chörlis gewidmet war, diente zur Präsentation des neuen Tonträgers „Gottwilche“ worauf verschiedene  Interpreten und bereits zum zweiten Mal auch das Kinderjodlerchörli zu hören sind.

Im 2001 fand am 9. Juli die erste Direktsendung bei Radio Emme anlässlich des Sängertreffens in Affoltern i. E. statt. Ende dieses Jahres wuchs die Anzahl der Mitglieder auf 48 Kinder an.

Der Auftritt an der Expo02 am 22. Juli 2002 war für alle Kinder ein grosses Erlebnis. Es war grossartig vor mehr als 1000 Zuhörern singen und jodeln zu dürfen. Im Sommer 2002 bestand das Chörli aus 50 aktiven Kindern. Die Teilnahme am Eidg. Jodlerfest in Freiburg im selben Jahr galt als weiterer Höhepunkt. Ein wunderschöner Festbericht war der Lohn für das fleissige üben.

Das Kinderjodlerchörli ist ein 100 %-iges Mitglied der Unteremmentalischen Jodlervereinigung.

Mit Selbstverständlichkeit haben die Kinder seit dem Bestehen des Chörli an allen Kantonalen Jodlerfesten teilgenommen.

Ende des Jahres 2002 konnte der erste eigene Tonträger „Sunnestrahle“ präsentiert werden. Die Aufnahmen entstanden im November 2002 in der Kirche Rüegsau.

Musikalische Leiter/innen
Hannes Fuhrer, Melanie Moser, Barbara Allenbach

Obmänner
Werner Käser, Rico Rosenkranz, Hans Niffenegger, Thomas Aeschbacher

  • Jodlernacht
    Lueg

  • Hannes Fuhrer

    Hannes Fuhrer

     

  • Bärner
    Jodlerpredigt

    Berner Jodelpredigt

     

  • Thomas Aeschbacher

    IMG_7665

  • Kant. Jodlerfest
    Wangen 2018

    Kant. Jodlerfest 2018